Dienstag, 9. Dezember 2014

heidesand kekse (:

hallo ihr lieben (: 
heute möchte ich euch mein absolutes lieblingsrezept zeigen. es geht um heidesand kekse, die ich bisher jedes jahr mit meiner mutter zusammen gebacken habe und ich liebe diese kekse!

ihr braucht:
- 500g puderzucker
- 1000g margarine
- 1500g mehl
- kakao
- ein fläschchen butteraroma
- ein fläschchen rumaroma
- zucker 
- hagelzucker

1. schritt: 500g puderzucker, 1000g geschmolzene margarine und 1500g mehl in eine schüssel kippen anschließend alles zusammen kneten.


2. schritt: den teig in zwei hälften aufteilen und in die eine hälfte kakaopulver kippen, bis der teig eine gleichmäßige dunkle farbe hat. in den dunklen teig ein kleines fläschchen rumaroma und in den hellen teig ein kleines fläschchen butteraroma kippen. den teig gut kneten.


3. schritt: jetzt kommt meiner meinung nach das beste am backen. ihr müsst jetzt mit dem teig lange 'schlangen' machen. wie genau ihr die macht und wie viel ihr von welchen teig nehmt ist ganz auch überlassen. am liebsten mache ich so ein karomuster, dazu müsst ihr den teig immer abwechseln und das jeweils 3 mal breit und drei mal hoch. 


4. schritt: wenn ihr den teig komplett verformt habt, könnt ihr die 'schlangen' mit zucker oder hagelzucker umranden.


5. schritt: wie ihr sehen könnt kommen da ziemlich viele 'schlangen' bei raus. jetzt müsst ihr den teig für eine nacht mit folie in den kühlschrank stellen.


6. schritt: am nächsten morgen könnt ihr die kekse fertig backen. dazu müsst ihr nur die 'schlangen' in dünne scheiben schneiden und anschließend auf dem backblech verteilen.



7. schritt: jetzt muss der teig für 10 minuten bei 225° in den backofen.



wie ihr sehen könnt habt ihr am ende eine menge leckerer kekse. ich persönlich liebe das rezept und die kekse. falls euch die menge zu viel ist, könnt ich auch nur das halbe rezept machen. ich hoffe euch hat der post und das rezept gefallen ♥

Kommentare:

  1. Die Kekse sehen wirklich lecker aus, ein tolles Rezept <3
    Und die Fotos dazu sind auch sehr cool :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen