Samstag, 31. Dezember 2016

jahresrückblick & pläne für das neue jahr

hallo ihr lieben (:
ich habe wirklich überlegt ob ich dieses jahr einen jahresrückblick mache oder nicht. ehrlich gesagt kann ich zu diesem jahr gar nicht so viel sagen. es war nicht gut und es war nicht schlecht. aber was heißt schon gut oder schlecht. richtig schlecht war mein letztes jahr und das hatte ich euch auch erzählt. mega gut war mein jahr 2014. und jetzt ja, die zeit ist eben vergangen, ob ich es wollte oder nicht. ich komme mir schlecht dabei vor, etwas als schlecht zu betiteln, obwohl ich eigentlich nichts zu meckern hätte. kennt ihr das? eigentlich hat man alles aber irgendwie ist es trotzdem nicht richtig. ich habe tolle eltern, meine familie und ich sind gesund, ich habe einen job, die sachen die ich gerne möchte kann ich mir ohne große probleme leisten, aber irgendwie ist es trotzdem nicht das, was einen erfüllt. ich bin ehrlich zu euch. das problem bin ich selbst. ich stehe mir selbst im weg. das weiß ich nicht erst seit gestern, nein das habe ich schon seit einigen wochen/monaten erkannt. ich bin ein mensch, der sich viel mit sich selbst auseinander setzt. früher war das gar nicht so. ich habe mich abgelenkt und meine "probleme" vergessen oder einfach beiseite geschoben. das man damit nicht weit kommt habe ich zum glück gemerkt. einige sachen, habe ich wieder geregelt und inordnung gebracht, aber mich selbst eben nicht.
ich mache mir viel gedanken um mein leben, um meine pläne, meine zukunft, meine ziele und ich habe einfach angst zu versagen. mich selbst zu enttäuschen. ich bin mit mir selbst nicht im reinen.
ich bin eben mittlerweile in einem alter, wo ich mir über andere sachen gedanken mache und viele dinge auf einmal mit anderen augen sehe. alleine die tatsache das ich früher auf jeden fall in die stadt ziehen wollte, weit weg von zuhause und jetzt würde ich am liebsten in meinem wohnort wohnen bleiben. schon verrückt wie sich seine eigenen meinungen und ansichten verändern. 
ich brauche euch hier nichts vormachen und so tun als wäre mein leben perfekt. ich bin eh schon sehr offen hier und erzähle euch viele private dinge von mir, also warum soll ich euch sowas nicht erzählen. ich möchte das es bei meinem blog immer um meine persönlichkeit geht. wäre schlimm, wenn ich mich hier überall auf bildern zeige würde aber von mir selbst wisst ihr gar nichts. hinter einem blog sollte schon persönlichkeit stecken.

aber kommen wir jetzt wirklich zu meinem jahresrückblick. im frühjahr verlief alles ganz normal und geregelt, eben der normale alltag. im april hatte ich meine zwischenprüfung. vor der prüfung hatte ich so viel angst und eigentlich hätte ich mir gar nicht so viel gedanken machen sollen, denn es ist alles gut gelaufen. im mai war ich auf der n-joy starshow. ich gehe dort richtig gerne hin und mal gucken ob ich 2017 auch wieder hingehe. der sommer war mein absolutes highlight. ich finde im sommer ist man immer glücklicher. kennt ihr das? ich hatte im sommer 4 wochen urlaub und ich habe die zeit sinnvoll genutzt. ich war auf dem schützenfest, im zoo, im serengeti park, am steinhuder meer, im heide park, in schwerin bei laura und und und. im august hatte ich geburtstag. mein 19. geburtstag war echt gut! bei 33 grad konnte er ja auch nur gut werden. ab september hat mich die arbeit ein bisschen fertig gemacht, weil ich mit der frühschicht nicht klar kam. im november war ich mit einer freundin in hamburg beim justin bieber konzert. und jetzt ist auch schon ende dezember. die zeit rennt wirklich davon!
was waren eure highlights im jahr 2016? (:

jetzt kommen wir auch schon zu dem punkt pläne oder ziele im jahr 2017. ich möchte dieses jahr reisen. ihr wisst, dass ich bisher wenig bzw. außer die ostsee und hamburg so gut wie nichts gesehen habe von der welt. klar werde ich jetzt keine weltreise machen und auf einmal 5 mal dieses jahr in den urlaub fliegen, ja schön wärs aber das wird nicht funktionieren. ich möchte ein bisschen mehr auf mich selbst hören, das machen was ich eigentlich möchte. ich fahre am montag, also am 2. januar an die ostsee. ich habe so sehr fernweh die letzten monate gehabt und an der ostsee war ich immer mit meinen eltern und für mich ist wie ein zuhause dort. ich habe das ganze jahr überlegt ob ich hin fahre oder nicht und jetzt in meinem urlaub habe ich es ziemlich spontan entschieden. ich meine was hält mich davon ab? ungefähr 330km? das ich alleine hoch fahre, weil meine freunde arbeiten? oder vielleicht einfach meine bequemlichkeit? dieses mal mache ich es und ich glaubt gar nicht wie sehr ich mich freue. ich bleibe nur eine nacht und am nächsten tag treffe ich mich auch mit laura. bei ihr war ich im sommer in schwerin. auf jeden fall freut es mich richtig, dass das mit dem treffen klappt und wir werden dann den tag zusammen in heiligenhafen verbringen. 
eine weitere kleine reise ist auch schon geplant, allerdings steht es noch nicht fest und deswegen erzähle ich es euch ein anderes mal.
im mai/juni habe ich meine abschlussprüfungen und dann sind 3 jahre ausbildung auch schon wieder vorbei. meine ausbildungszeit war bzw. ist wirklich gut aber ich freue mich, wenn es vorbei ist. es ist ein extremer druck der von mir abfällt. natürlich habe ich eine ungefähre prozentzahl die ich gerne erreichen möchte und ich wäre von mir selbst enttäuscht, wenn ich es nicht schaffe. es ist ein weiterer lebensabschnitt. nie wieder schule! ok sprechen wir das mal nicht zu laut aus, vielleicht möchte ich mich wirklich irgendwann nochmal weiter bilden werde. aber jetzt wäre meine entscheidung nein. es wäre mir zu stressig 4 jahre lang 3-4 mal die woche in die abendschule zu gehen, da habe ich besseres zutun. ich bin auf jeden fall gespannt wie es danach sein wird.
allgemein ist das jahr recht interessant. einmal das ich meine ausbildung abschließe, meine cousine hat konfirmation (endlich ein grund sich ein schönes neues kleid zu kaufen), meine eltern haben silberhochzeit, meine mama wird 50 und meine schwester zieht wahrscheinlich aus. ich bin gespannt auf das jahr.
ende 2017 möchte ich mir auch ein neues auto kaufen, wenn alles so läuft wie ich das möchte. manche würden daraus jetzt nicht so eine große sache machen, aber ich schon. ich liebe autos und das auto, was ich mir kaufe, möchte ich schon seit ich so 15/16 bin haben und jetzt ist es fast soweit. wobei es mir glaube ich auch weh tun wird, mein erstes auto zu verkaufen. aber dazu erzähle ich euch in gut einem jahr mehr. ja das ist mal eine lange zeit, habt ihr genau so viel spaß beim warten wie ich. keine sorge ein mini wird es nicht. dieses typische bloggerklischee erfülle ich nicht. jeder kauft sich ein mini, aber mir gefallen die gar nicht. 
ich habe noch ein weiteres ziel, aber das möchte ich nicht erzählen. zumindestens jetzt nicht. wenn es klappt und ich das ziel erreiche, werde ich es euch erzählen.
was sind eure vorsätze/pläne/ziele für das neue jahr? (:

so wie immer habe ich euch wieder einige bilder rausgesucht. sie sind sehr sommerlastung aber der sommer ist eben die schönste zeit. ich wünsche euch einen guten rutsch in das neue jahr♥

Collage1 Collage2 Collage3 Collage4 Collage5 Collage6

Kommentare:

  1. Bin zufällig über Deinen Blog gestolpert, weil meine Tochter Deinem Blog folgt. Süß wenn Du mit 19 Jahren schreibst, Du bist in einem Alter, in dem man die Dinge anders sieht ;) Bis Du 40 wirst, hast Du Dein gesamtes Weltbild auf den Kopf gestellt :) Aus Erfahrung kann ich Dir eines auf den Weg geben. Genieße Dein Leben JETZT, Du hast nur das eine und es macht absolut gar keinen Sinn irgendwas auf später zu verschieben. Lebe im Hier und Jetzt weil ehe Du Dich versiehst ist es zu spät für manche Dinge und Du wirst es auf ewig bereuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. daran möchte ich noch gar nicht denken, wie das in 20 jahren aussieht, alles wieder komplett anders :D
      ja das werde ich versuchen und ist auch mein ziel, danke dafür! (:

      Löschen
  2. Du hast einen wirklich schönen Jahresrückblick erstellt. :)
    Ich hoffe, dass du im nächsten Jahr ganz viele Möglichkeiten hast zu reisen und möglichst viel von der Welt zu sehen. :)
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deinen Rückblick wirklich super interessant und toll das du deinen eigenen Weg gehst.
    Hab eine wudnerschönes neues Jahr !

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen